Die team SE beteiligt sich an GP JOULE CONNECT

Gemeinsam für die Neue Mobilität

Der Energiehandelsspezialist, Tankstellenbetreiber und Baustofffachhändler team SE beteiligt sich an der GP JOULE Connect GmbH, dem Systemhaus für die neue Mobilität auf Basis der erneuerbaren Energien.

GP JOULE CONNECT und team werden künftig noch enger gemeinsam die Mobilität der Zukunft gestalten. Um das zu unterstreichen, beteiligt sich die team SE mit einem Minderheitsanteil an der GP JOULE Connect GmbH.

„Die team-Gruppe ist innovativ und bietet für GP JOULE CONNECT Zugang zu vielen neuen Märkten in Deutschland und Skandinavien. Zudem freuen wir uns, dass auch die team-Gruppe ihre Wurzeln in der Landwirtschaft hat und damit neben dem möglichen Marktzugang auch das nachhaltige Wirtschaften im Vordergrund steht“, sagt Ove Petersen, Mitgründer und CEO der GP JOULE-Gruppe.

„Wir sind immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, bei denen wir unseren Fokus auf Nachhaltigkeit mit unseren Geschäftsmodellen vernetzen können. Mit der Beteiligung an GP JOULE CONNECT bekommen wir einen starken Partner, der über große Expertise und Know-how verfügt. Wir freuen uns darauf, eine Partnerschaft, in der wir große Chancen sehen, zu leben und die Zukunft der Mobilität gemeinsam zu gestalten“, sagt Kevin Lorenzen, Vorstandsvorsitzender der team SE.

Eine Partnerschaft, zwei Gewinner

GP JOULE CONNECT wird durch die strategische Partnerschaft mit team wachsen und ihr Netz an Ladepunkten weiter ausbauen können. Die team-Gruppe betreibt aktuell 77 Baustoffhandlungen und Baumärkte, 35 Energiehandelsstandorte und 194 Tankstellen in Deutschland. „Gemeinsam mit GP JOULE CONNECT werden wir an den Standorten unserer Energie- und Bausparten ein Netz von Ladestationen aufbauen, um so auf die steigenden Bedürfnisse unserer Kunden hinsichtlich neuer Mobilitätslösungen einzugehen. Heute wie morgen werden wir zuverlässiger Mobilitätsdienstleister für unsere Kunden sein“, sagt Carsten Gemeinhardt, Vorstand der team SE.

GP JOULE und die team SE arbeiten schon seit vielen Jahren zusammen an Lösungen für die neue Mobilität. Zuletzt wurde Anfang September 2021 im nordfriesischen Husum auf dem Grundstück der team eine Wasserstofftankstelle eröffnet. Diese Wasserstofftankstelle ist ein Teil des eFarm-Projekts, das von GP JOULE initiiert wurde und an dem team ebenfalls beteiligt ist.

„Uns freut es, dass wir es schaffen, die Mineralölindustrie grüner zu machen“, sagt Ove Petersen, CEO der GP JOULE-Gruppe.

Die team SE ist nach der Minol-ZENNER-Gruppe der zweite Partner, der sich an GP JOULE CONNECT beteiligt. Der Dienstleister und Digitalisierungslotse für die Immobilien- und Energiewirtschaft war 2019 eingestiegen. Alle drei zukünftigen CONNECT-Gesellschafter GP JOULE, Minol-ZENNER und team sind sich sicher, dass durch die Bündelung ihrer Kompetenzen die Zukunft der nachhaltigen Mobilität auf der Basis erneuerbarer Energien noch erfolgreicher gestaltet wird.

Zur Pressemitteilung