E-Mobilität zum Anfassen und Erleben

NEULAND: Start des Pilotprojekts im Bereich E-Sharing

Das Bauprojekt im Kurt-Schumacher-Ring in Wolfsburg wird seit April 2021 von seinen neuen Bewohnern bezogen. Die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH startet nun zusammen mit CONNECT das Pilotprojekt im Bereich E-Sharing innerhalb des Quartiers. Die Bewohner können ab sofort drei Volkswagen ID.3 und vier E-Lastenräder leihen und so E-Mobilität im Alltag erleben.

Das Sharing-Projekt ist Baustein eines in der Baugenehmigung verankerten Mobilitätskonzepts und wurde mit der Stadt schon früh vereinbart – dafür konnte an dieser Stelle der Stellplatzschlüssel geringfügig gesenkt werden. Dabei ist GP JOULE CONNECT für die unterschiedlichen Fahrzeuge und das dahinterliegende Buchungssystem verantwortlich.

„Im Kurt 2.0 schaffen wir für die Bewohner*innen ein besonderes und modernes Lebensgefühl. Dazu gehört aus unserer Sicht auch E-Mobilität zum Anfassen und Erleben. Mit diesem Projekt sind wir Vorreiter in Wolfsburg und können so mögliche Barrieren und auch Vorurteile abbauen – E-Mobilität ist einfach und nachhaltig“, erklärt Immacolata Glosemeyer, Aufsichtsratsvorsitzende der NEULAND, in ihrem Grußwort. „Alle Mieter*innen, die bereits ein eigenes E-Auto haben, können dies auf einem Stellplatz, der bereits für eine Wallbox vorgerüstet ist, künftig laden. Wer nun keinen Zweitwagen mehr möchte, nutzt einfach unser Sharing-Angebot und ist so mobil und unabhängig.“

Wir freuen uns Teil dieses Projekts sein zu dürfen!

Zur Pressemitteilung