Elektrifizierung der SANI GmbH

Investition in die Zukunft

SANI investiert in Nachhaltigkeit. Und so wurde auch der Fuhrpark elektrifiziert. Wir haben dafür sechs AC-Ladestationen errichtet, von denen zwei auch Besuchern zur Verfügung stehen.

Gesteuert werden die installierten Ladestationen über ein Lade-, Last- und Energiemanagement. Das verteilt die verfügbare Leistung zu jeder Zeit optimal auf die belegten Ladepunkte, auf Wunsch auch inklusive Priorisierung.

Damit die neue Ladeinfrastruktur direkt in Betrieb genommen werden kann, wurden frühzeitig bei der Emil Frey Küstengarage die neuen E-Autos Typ ID.3 bestellt. Nun steht dem emissionsarmen Fahren nichts mehr im Wege!

„Wir freuen uns, mit GP JOULE CONNECT einen kompetenten Partner für effiziente und nachhaltige Firmenmobilität an der Seite zu haben. Von der Planung bis zur Inbetriebnahme lief alles reibungslos“, so das Fazit von Sören Gütschow, Marketingleiter der SANI GmbH.

Darüber freuen wir uns natürlich sehr. Übrigens: Damit der Ladepark zukünftig ohne großen Aufwand erweitert werden kann, haben wir die Fundamente und Leerrohre dafür gleich mitverlegt.

Wir bedanken uns für den Auftrag und wünschen dem SANI-Team allzeit gute Fahrt!

Mehr Informationen zur SANI GmbH