Offener Brief

Förderung grüner Elektromobilität durch die THG-Quote

Elektromobilität kann die Energiewende voranbringen: im Verkehr aber auch in der Stromerzeugung.
Denn die Treibhausgas-Minderungsquote (THG-Quote), vergleichbar mit CO2-Zertifikaten, „belohnt“ das Laden mit grünem Strom – leider bisher nur im Bereich des öffentlichen Ladens.  

Deshalb fordern wir gemeinsam mit Partnern aus E-Mobilität und Energiewirtschaft in einem offenen Brief die Erweiterung der THG-Quote auch für gewerbliches und privates Laden. Damit auch hier so viel erneuerbare Energien wie möglich verwendet werden. 
 
Nachweise der Stromverwendung sind dank intelligenter Lade- und Aggregationstechnologie kein Problem. Nun fehlt es nur noch an gesetzlichen Vorgaben.   

Offener Brief zur Anrechenbarkeit von erneuerbarem Strom für die Elektromobilität im Rahmen der THG-Quote