Sharing

Wie geht das?

GP JOULE CONNECT realisiert Deutschlands größtes E-Mobilitätscluster im Pioneer Park Hanau. Regelmäßig blicken wir hinter die Kulissen dieses Großprojektes.

Heute: Sharing - Was ist das und wie funktioniert es?

„Sharing“ bezeichnet im Bereich der Mobilität das vertraglich organisierte, gemeinschaftliche Nutzen von Fahrzeugen eines Dienstleisters. Das besondere ist, dass die Fahrzeuge anders als bei Autovermietungen auch für nur kurze Zeiträume, z.B. eine Stunde, gemietet werden können. Ausleih- und Abgabestationen können mitunter frei gewählt werden. Ziel ist eine möglichst flexible und spontane Nutzbarkeit. Sie soll den Fahrer*innen ermöglichen, auf eigene Fahrzeuge – vor allem jene mit fossilem Brennstoff – zu verzichten. Abgerechnet wird zum Beispiel nach Ausleihdauer oder gefahrenen Kilometern, je nach Anbieter und Tarifmodell.

In allen Sharing-Angeboten von GP JOULE CONNECT funktioniert das so:

- App „E-Sharing by GP JOULE CONNECT“ für iOS oder Android downloaden
- Alternativ online unter: https://gp-esharing.moqo.de/

- Registrieren
- Fahrzeug auswählen

Dabei ist die App besonders komfortabel, denn sie sucht den günstigsten Tarif, berücksichtigt auch eine frühere Fahrzeugrückgabe und vereint sowohl Bikes als auch Autos – für noch mehr Flexibilität und einfache Handhabung!
Im Pioneer Park Hanau können zum Jahresende die ersten Autos, Räder und Lastenbikes von Bewohner*innen und Gästen im Quartier
ausgeliehen werden. Spontan, individuell und emissionsfrei!

Mehr erfahren