Charger des Monats: Mobiler DC-Lader Ekoenergetyka Plug Charger GO mit 5 % Rabatt

Lade-, Last- & Energiemanagementsysteme

Steuerung und Überwachung von Systemkomponenten


Netzanschlusskapazität ausschöpfen
Lastspitzen reduzieren
Systemkomponenten steuern & überwachen
Bedarfsgerechte Leistungsverteilung

Über Lade-, Last-, und Energiemanagement

Abgrenzung der verschiedenen Systeme


Ein elektrisches Energiemanagement steuert und überwacht ein Energiesystem und dessen Systemkomponenten. Dabei werden sowohl elektrische Energieverbraucher als auch elektrische Energieerzeuger berücksichtigt. 


Als Lastmanagement wird das gezielte Reduzieren oder Erhöhen elektrischer Lasten bezeichnet. Elektrische Lasten können zum Beispiel Ladeinfrastruktur, Industrieanlagen oder sonstige elektrische Verbraucher sein. Ein Lastmanagement kann damit ein Bestandteil eines Energiemanagements sein. 


Ein Lademanagement steuert und überwacht das Laden von Elektrofahrzeugen. Dabei werden unterschiedliche Eigenschaften der Fahrzeuge und Ladestrategien berücksichtigt. Es ist damit eine spezielle Form eines Lastmanagements. Die Aufgabe des Lademanagements ist die Verteilung verfügbarer Ladeleistung auf Ladepunkte, ohne ein Stromlimit zu überschreiten.

Vorteile von Energiemanagementsystemen



Statisches und dynamisches Last- und Lademanagement 


Die Aufgabe des Lademanagements ist die Verteilung verfügbarer Ladeleistung auf Ladepunkte, ohne ein Stromlimit zu überschreiten. Der Einsatz von Ladeinfrastruktur antwortet auf verschiedene Kundenbedürfnisse, die mittels Last- und Lademanagementsystemen befriedigt werden können: bestehende Netzanschlusskapazitäten werden ausgeschöpft, kostenintensive Lastspitzen vermieden, und nutzerspezifische Mobilitätsanforderungen erfüllt. 

  • Beim statischen Lastmanagement / Lademanagement wird für alle Ladestationen eine bestimmte Ladeleistung reserviert. Die reservierte Ladeleistung verändert sich nicht. Der sonstige Strombedarf am Anschlusspunkt wird nicht berücksichtigt. 
  • Beim dynamischen Lastmanagement / Lademanagement kann die Ladeleistung für die Ladeinfrastruktur sich verändern und dynamisch vorgegeben werden. Die Ladeleistung kann einerseits in Abhängigkeit eines Energiemessgeräts am Anschlusspunkt oder durch ein externes Leitsystem vorgegeben werden.

Energiecontroller: Volle Systemintegration und Steuerung


Energiemanagementsysteme steuern und überwachen Komponenten wie Ladeinfrastruktur, Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher. Durch den Einsatz von Energiemanagementcontroller kann verfügbarer Strom optimal auf die einzelnen Ladepunkte verteilt werden ohne teure Lastspitzen zu verursachen. Dadurch wird das simultane Laden mehrerer Elektroautos ermöglicht, ohne dass hohe Investitionskosten für den Netzausbau nötig werden.

Durch den Einsatz von Energiemanagementcontrollern kann…

  •  verfügbare Leistung und technische Anschlussbedingung des Netzanschlusses eingehalten werden
  • durch Kappen der Lastspitzen die anfallenden Stromkosten gesenkt werden
  • die verfügbare Leistung bedarfsgerecht aufgeteilt werden, z.B. zum priorisierten Laden von E-Fahrzeugen
  • die Einbindung von elektrischen Verbrauchern, Erzeugungsanlagen und Speichern vollzogen werden
  • eine dynamische Stromvorgabe für die Ladeinfrastruktur in Abhängigkeit von Gebäudelast / Nebenlast, PV-Erzeugern und Batteriespeichern eingerichtet werden

Lade-, Last- und Energiecontroller für Ihre Ladeinfrastruktur

Lösungen zur Leistungsoptimierung



Alfen Smart Charging Network

Proprietäres Lade-/Lastmanagementsystem


Mit der Software Smart Charging Network (SCN) von Alfen wird die verfügbare Leistung des lokalen Netzanschlusses auf die Wallboxen und Ladestationen verteilt. Das dynamische Lastmanagement sorgt dafür, dass jeder Ladepunkt mit angeschlossenem E-Fahrzeug bedarfsgerecht mit Leistung versorgt wird um Ladezeiten zu verringern. Dabei kommt das Netzwerk komplett ohne Master und Slave aus - alle Ladestationen sind gleichgestellt und kommunizieren direkt miteinander, welches das Ausfallrisiko des Netzwerks reduziert.


Details:

  • Lokales Lademanagement für die Kombination von Alfen-Ladestationen
  • für 2 bis maximal 100 Ladepunkte, keine Clusterung möglich
  • modulare Einbindung von neuen Ladepunkten nachträglich möglich
  • Lokale Konfiguration oder alternativ per Fernzugriff
  • Kompatibilität: alle ALFEN Wallboxen & Ladestationen


Zum Produktdatenblatt

Anfrage stellen

Schema von Alfen Wallboxen die mittels Smart Charging Router miteinander verbunden sind

TMH ChargePilot

Lade-/Lastmanagementsystem


Der Charge Pilot ist der zentrale Hardwarebaustein für die intelligente Vernetzung von Ladepunkten und der begrenzten Integration von Leistungsquellen, z.B. PV-Anlagen. Er kann immer dann eingesetzt werden, wenn eine dynamische Steuerung der Ladeinfrastruktur im Zusammenspiel mit Nebenlasten nötig ist und eine Ladepunktpriorisierung gewünscht ist. 


Details:

  • Phasengenaue Gleichverteilung der verfügbaren Ladeleistung 
  • Einbindung von Energiezählern, -verbräuchen und -bezügen​
  • ​ Indirekte PV-Integration
  • optimale Aufteilung der verfügbaren Ladeleistung durch Priorisierung von Nutzern und / oder Ladepunkten
  • Hardwareneutrale Kommunikation zu Ladepunkten über OCPP1.6 und Ethernet
  • Überwachung des Netzanschlusses und Einhaltung der technischen Anschlussbedingungen & -regeln
  • Konfiguration über Fernzugriff
  • Set beinhaltet Controller inkl. Vorsicherung, 16-Port-Switch inkl. Eth.-Kabel und Netzteil

Zum Produktdatenblatt

Anfrage stellen

Smart1 Controller

Energiemanagementsystem


Der Smart1 Controller ist für komplexe Energiesysteme ausgelegt und ermöglicht die Anbindung von u.a. PV-Anlagen, Batteriespeicher oder Wärmepumpen zur Leistungsverteilung auf zu priorisierenden Ladepunkten. Das Produkt bietet dabei wertvolle Features im Bereich der Steuerung, Überwachung, Aufteilung der Ladeinfrastruktur und Konnektivität zu zahlreichen weiteren Komponenten. 


Details:

  • Zentraler Hardwarebaustein zur intelligenten Vernetzung aller Systemkomponenten
  • Phasengenaue Gleichverteilung der verfügbaren Ladeleistung
  • Lademanagement über lokale Schnittstellen (Modbus, UDP) 
  • Priorisierung von Nutzern und / oder Ladepunkten möglich 
  • Einbindung von Photovoltaik-Anlagen, Batteriespeichern und weiteren Energiesystemkomponenten
  • Umfangreiches, SPS-nahes Steuer- und Regelsystem ermöglicht bedarfsgerechte und flexible Optimierung des Energiesystems
  • Überwachung und Steuerung der Energieflüsse inkl. Eigenverbrauchsoptimierung und Spitzenlastabwurf
  • Überwachung des Netzanschlusses und Einhaltung der technischen Anschlussbedingungen & -regeln
  • Konfiguration über Fernzugriff

Zum Produktdatenblatt

Anfrage stellen

WAGO Application Load Management (WALM)

Intelligente Lastmanagement-Software inkl. Controller


WAGO WALM ist eine Lastmanagement-Software, die es ermöglicht, Elektrofahrzeuge intelligent und nachhaltig zu laden – und das maßgeschneidert aber dennoch kosteneffizient. Die Ladeleistung wird je nach der aktuellen Belastung vor Ort kontinuierlich anpasst und alle verfügbaren Kapazitäten genutzt. Dank ihrer Vielfalt an Schnittstellen und der Offenheit gegenüber verschiedenen Marken stellt die Software sicher, dass sie mit den gängigsten Wallboxen und Ladestationen kompatibel ist. So kann eine einfache, kosteneffiziente und nachhaltige Integration in bestehende Ladeinfrastruktur gewährleistet werden. WAGO WALM wird bereits vorinstalliert auf dem Compact Controller 100 von WAGO ausgeliefert. So haben Sie bereits den passenden Controller direkt dabei.


Details:

  • Dynamisches Lastmanagement zur Regulierung der Gesamtladeleistung an Netzanschlusspunkt
  • Herstellerunabhängige Lösung
  • Lizenzmodell auf integrierte Ladepunkte, in unterschiedlichen Staffeln verfügbar (1, 5, 15 sowie 30 Lizenzen)
  • Überschussladen, Strompreisabhängiges Laden möglich
  • Einbindung von Speicher-und Erzeugungsanlagen
  • Priorisierung von RFID-Karten sowie –Tags
  • Kompatibel mit unterschiedlichen Controllern von WAGO
  • Kommt als Paket zusammen mit Compact Controller 100, Softwareapplikation sowie Softwarelizenz

Zum Produktdatenblatt

Anfrage stellen