Mobilität: Vom Dach ins Auto bis hin zum Kunden

Pflegepartner Südtondern

Der Fuhrpark eines Pflegedienstes ist besonders geeignet für eine Elektrifizierung. Durch feste Routen, tägliche Nutzung und kurze Strecken lassen sich Ladestopps hervorragend einplanen - Reichweitenängste sind somit unbegründet. Der wirtschaftliche Betrieb des Fuhrparks kann durch die Einbindung von PV-Anlagen optimiert werden. Frau Henningsen vom Pflegedienst Südtondern hat es vorgemacht und erzählt von ihren Erfahrungen im Interview.

Zum Interview

Produkte im Einsatz:

  • 18,56 kWp PV-Dachanlage
  • 4 Wallboxen auf Doppelstelen
  • Monitoring der Ladepunkte

Unser Fuhrpark besteht aus zwölf Autos, vier davon haben wir im ersten Schritt auf Elektro umgestellt. Generell bemühen wir uns jetzt, Strom zu sparen, um möglichst wenig von außen zu beziehen. Anfangs hatte das Team noch Bedenken, aber nun sind alle ganz begeistert. GP JOULE CONNECT hat uns sehr ehrlich beraten.

Andrea Henningsen, Pflegedienst Südtondern

Jederzeit fahrbereit
Ladeinfrastruktur
Jederzeit fahrbereit
Ladeinfrastruktur

Ob zuhause, beim Einkaufen oder bei der Arbeit: CONNECT sorgt für die passende Ladeinfrastruktur. 

Jederzeit fahrbereit
Beratungsportfolio
Unsere Beratung für Ihre erfolgreiche Elektrifizierung
Beratungsportfolio
Unsere Beratung für Ihre erfolgreiche Elektrifizierung

Durch unsere Erfahrungen im Bereich Beratung, Systemplanung und Projektierung können wir als Systemhaus der neuen Mobilität unsere interdisziplinären…

Beratungsportfolio
Der digitale Berater für Ihr Elektrifizierungsvorhaben
E.xpert
Der digitale Berater für Ihr Elektrifizierungsvorhaben
E.xpert

Mit dem E.xpert bekommen Sie erste Kostenprognosen, Hintergrundwissen und individuelle Handlungsempfehlungen zu ihrem Elektrifizierungsvorhaben.

Der digitale Berater für Ihr Elektrifizierungsvorhaben
Klick & connect
Unser Newsletter
Klick & connect